Von Umwegen, Höhenflügen, Abstechern und Sackgassen

Röbi Koller mit der Kultur- und Bibliothekskommission

Text: Therese Studinger

Mitte Februar war der bekannte Fernsehmoderator Röbi Koller zu Gast in der Gemeindebibliothek Dulliken. Bekannte Namen ziehen ein zahlreiches Publikum an, so war es auch an diesem Dienstagabend. Es waren sicher um die hundert Besucherinnen und Besucher in die Bibliothek gekommen, um Röbi Koller zu sehen und zu hören. Seit 2007 moderiert Röbi Koller die Samstagabendsendung «Happy Day» beim Schweizer Fernsehen und er ist auch Botschafter der Hilfsorganisation «Comundo».

Was viele nicht wissen: Röbi Koller verfasste auch mehrere Bücher. In «Umwege» beschreibt er seinen bruflichen Werdegang. Er erzählt von seiner Familie, deren Wurzeln bis in den Orient reichen, und verrät seine Höhenflüge wie auch seine Sackgassen.

Zu Beginn des Vortrages gab Röbi Koller einen Einblick hinter die Kulissen von «Happy Day». Aus seinem Buch las er anschliessend einzelne Episoden vor. Er erzählte auch frei von seinen Reisen, von seiner Grossmutter mit orientalischen Wurzeln, von Erlebnissen aus seiner Taxifahrerzeit und von seinem Engagement als Botschafter einer Hilfsorganisation. Er verstand es vorzüglich, das Publikum mit Sprüchen und Scherzen und viel beigefügtem Bildmaterial zu unterhalten.

Röbi Koller war sehr volksnah und stand sogar vielen Besucherinnen und Besuchern für ein Foto zur Verfügung. Dies war ein sehr gelungener kultureller Anlass in der Gemeindebibliothek noch vor der Coronakrise. Quelle: Eusi Gmein - Eusi Schuel Nr. 2 / Juni 2020