Lesung mit Erich Wullschleger


von Therese Studinger

Mitte November, gerade passend zur düsteren Jahreszeit, war in der Gemeindebibliothek eine Krimi-Lesung angesagt. Erich Wullschleger aus Starrkirch-Wil, viele Jahre Einwohner von Dulliken, war als Autor und Vorleser zu Gast in der Bibliothek. Erich Wullschleger widmet sich seit einigen Jahren seiner grossen Leidenschaft, dem Schreiben von Kriminalromanen. Er schreibt Geschichten, die zum Teil in unserer Region spielen, Geschichten, die so passiert sein könnten, Geschichten, bei denen man am Schluss das Motiv und den Täter kennt.

Um einen Bezug zu Dulliken zu schaffen, las der Autor als erstes aus dem Roman „die gestreifte Katze“. Hier gibt es eine Szene, die auf dem Engelberg auf dem Oftringer Känzeli spielt. Im Weiteren stellte Erich Wullschleger seine beiden Romane „der Föhnsturm“ und „Bittere Vergangenheit“ vor und las dem sehr zahlreich erschienenen Publikum Kostproben daraus vor. Die Geschichten sind unterhaltend, spannend und akribisch genau recherchiert.

Die Lesung mit einem einheimischen Autor sprach das Publikum sehr an und beim anschliessenden Apéro musste Erich Wullschleger noch persönlich Auskunft geben über sein Schreiben und seine Geschichten. Im Nu waren auch seine mitgebrachten Bücher verkauft.


Quelle: Eusi Gmein-Eusi Schuel Nr. 1 / 2015