Lesung mit Lukas Hartmann


von KuBiKo

Im September waqr Lukas Hartmann in der Gemeindebibliothek zu Gast. Er ist einer der renommiertesten Schweizer Autoren und hat zahlreiche Preise erhalten. Lukas Hartmann las zuert - mit einer aus dem Publikum ausgeliehenen Lesebrille, seine hatte er zuhause vergessen - den zahlreich erschienenen Zuhörern aus seinem neusten Jugendbuch «Mein Dschinn» vor; einem packenden Abenteuerroman. Lars, elf Jahre alt, haut aus dem Kinderheim ab, um seine Mutter zu suchen. Gut, dass ihm ein alter Mann zu Hilfe kommt. Ist er ein «Dschinn»?
Im Hauptteil stellte Lukas Hartmann seinen neuen Roman «Auf beiden Seiten» vor - ein berührender, politisch brisanter Familienroman. Der Roman spielt in Europa in den Jahren des Umbruchs 1989 und 1990. Die Geschichte einer Ehe, einer Familie, einer Generation, eines Landes, eines Kontinents hat immer zwei Seiten. Es ist ein politisch brisanter Roman über eine nahme Vergangenheit, die bis heute nachwirkt. Die Figuren des Romans durchleiden verschiedene Konflikte auf ideologischer Ebene wie auch in der Liebe.
Aus den anschliessenden Fragen und Diskussionen ging unter anderem hervor, dass die Protagonisten und geschichten von Lukas Hartmann zwar nicht biografisch sind, aber immer in Zusammenhang mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen stehen.
Die Lesung und die Begegnung mit dem Autor war für alle Anwesenden eine Bereicherung.


Quelle: Eusi Gmein-Eusi Schuel Nr. 4 / 2015